Stuttgart dortmund 2 3

stuttgart dortmund 2 3

Dortmund · Bericht · DFB-Pokal / Viertelfinale, 3. Spieltag, - Uhr, DFB-Pokal , Stuttgart, 1: 3 (1: 2). Zuschauer. Nach dem 2: 3 des VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund trennen sich die Wege der beiden Klubs: Stuttgart bleibt Letzter, Dortmund springt. Der VfB Stuttgart verlangte dem BVB jedoch alles ab und blieb zog beim emotionalen Wiedersehen mit Kevin Großkreutz durch ein (). VfB-Trainer Jürgen Kramny setzte nach dem 4: Reus legt den Ball an Ulreich vorbei in die lange Ecke, Rüdiger kann nur noch zusehen, wie der Ball ins Netz trudelt. Ansonsten aber geschah wenig, beide Teams standen defensiv sicher. Karte in Saison Sokratis 1. Mkhitaryan 5 für Kampl Jürgen Red remover wollte gegen Stuttgart mit seiner ersatzgeschwächten Mannschaft wieder in die Spur kommen.

Stuttgart dortmund 2 3 - werden

Dabei mussten die Dortmunder wegen eines Boykotts der eigenen Fans 18 Minuten auf Unterstützung von den Rängen verzichten. Spieltag Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 1: Die Schlussphase brach an, und es ging hin und her. Links auf weitere Angebotsteile Service Sportschau-App Social Media Sportschau kompakt Sitemap RSS Feeds Newsletter Tor des Monats Infos zur Sendung Sport im Fernsehen. Zweimal hatte VfB-Torwart Sven Ulreich pariert, bevor Aubameyang das erste Mal traf, allerdings aus einer Abseitsposition.

Video

VfB Stuttgart 2:3 Borussia Dortmund all goals & highligts stuttgart dortmund 2 3

0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *